blog

Urlaub in Heiligenhafen

„Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein…“ Dieser Titel könnte nicht zutreffender sein für den Urlaub im schönen Heiligenhafen an der Ostsee.

Ein paar Tage Auszeit am Meer, frische Luft, Spaziergänge und Sand zwischen den Füßen – das war der Wunsch der vierköpfigen Familie, die aus Brandenburg anreiste, um ein paar Tage Auszeit im Norden zu verbringen.

Einen Tag lang durfte ich die Vier in ihrem Urlaub und in der Ferienwohnung  „Fuchsbau“ fotografisch  begleiten.

Angekommen am Wilhelmsplatz sah ich sofort die hellen Neubauten, in einem sich auch der Fuchsbau befand. Im Obergeschoss des Hauses wurde mir die Tür zu einer großzügigen und lichtdurchfluteten, liebevoll eingerichteten und nicht überdekorierten Ferienwohnung geöffnet. Ich ließ mich kurz auf dem großen Sofa nieder. Während die Eltern das Frühstück vorbereiten, erkundete ich die Wohnung und das Lächeln der Kinder begleitete mich.

Nach dem gemütlichen Frühstück in der großzügigen, modernen Küche der Ferienwohnung wurden Pläne geschmiedet was es an dem Tag zu entdecken gibt. Der Sohnemann wusste genau was er wollte: „Papa, ich will die großen Fische sehen“. Nicht weit entfernt gibt es ein großes Aquarium zu bestaunen, interessant für Groß und Klein. Ein tolles Ausflugsziel, wenn sich das Wetter wieder mal typisch norddeutsch zeigt ; ) An diesem Tag schien zum Glück die Sonne, wie es sich die Eltern wünschten, und so wurden die Sachen gepackt und endlich ging es los Richtung Hafen und Meer.

Am Hafen angekommen wurden große und kleine Schiffe begutachtet. Von einigen wurde sogar frischer Fisch verkauft, die kleinen Augen vom Sohn wurden riesengroß. Für Kinder gibt es wahrlich viel zu entdecken: Schiffe, Kutter, Enten die den Steg auf und ab laufen. Und inmitten der Stadt fuhr soeben die „Bimmelbahn“ vorbei – ideal wenn man weniger Laufen kann oder will und die Stadt erkunden möchte. Doch für die Familie ging es zu Fuß weiter, an der Marina vorbei mit dem Kinderspielplatz, bis zur Seebrücke.

Dort gab es endlich ein kleines Mittagessen, als Nachtisch durfte natürlich ein Eis nicht fehlen ; ) Bei „Gretas Glück“ konnte man sich aus einer Vielzahl Toppings sein Softeis selbst gestalten…mmmmh lecker. Gut gestärkt ging es weiter Richtung Graswarder. Auf dem Weg zum Aussichtspunkt ging es  endlich ans Meer. Dem Kleinen hat es sichtlich gefallen, wie die großen Wellen anrauschten. Die Kleinste hat dabei im Kinderwagen alles verschlafen und die Eltern fanden einen kuscheligen Moment für sich.

Vom Aussichtsturm hatte man einen tollen Blick über Heiligenhafen, die Vogelinsel und sogar die Fehmarnsundbrücke konnte man am Horizont entdecken.

Der Nachmittag war bereits angebrochen und so langsam wurden die kleinen Füße träge. Auf dem Rückweg schlief der Sohn noch vor der Ankunft in der Ferienwohnung im Kinderwagen ein. Die Eltern schlenderten bei schönstem Abendlicht weiter durch die niedliche Altstadt von Heiligenhafen, durch kleine Gassen, bei strahlen blauem Himmel an der Stadtkirche vorbei, bis sie selbst mit müden Beinen wieder am Fuchsbau ankamen.

Endlich die Beine hochlegen und zur Ruhe kommen. In der großzügigen Ferienwohnung, die sich über zwei Etagen erstreckt, war das sehr leicht. Während oben die Kinder schon zu Bett gingen, konnten die Eltern im unteren Wohn-Ess-Bereich noch gemütlich zusammen sitzen und den Tag ausklingen lassen. Was für ein wunderschöner Tag in Heiligenhafen. Und so verabschiedete ich mich ganz leise mit dem Sonnenuntergang …

Weitere drei Tage haben sie im Fuchsbau entspannt, die Region um Heiligenhafen erkundet und einen spaßigen Tag im „Aktiv-Hus“ verbracht.

///

Das war nur ein kleiner Ausschnitt, was Heiligenhafen so zu bieten hat. Wer also auch mit der Familie ein paar Tage die Ostsee genießen möchte ist im Fuchsbau der Familie Fuchs sehr gut aufgehoben.

 

Ferienwohnung
fuchsbau-heiligenhafen.de
Instagram: fuchsbau_heiligenhafen
Facebook: Fuchsbau Heiligenhafen

Du bist Ferienwohnungsbesitzer und benötigst Unterstützung bei der Vermarktung?
Schau doch mal bei den fewo-helden.com vorbei.
Instagram: fewo-helden.com